Yu-Gi-Oh Trading Card Game - Yugioh Karten

Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel

Yu-Gi-Oh Sammelkarten wurden erstmals im Jahr 1999 in Japan auf den Markt gebracht und sind auch nach mehr als 20 Jahren top-aktuell. Immer wieder neue Serien und der Facettenreichtum des Yu-Gi-Oh Sammelkartenspiels wissen nach wie vor zu begeistern. Fans der gleichnamigen Manga-Serie erhielten damit einen attraktiven Merchandisingartikel, der sich zu einem absoluten Selbstläufer entwickelt hat. Heute sind die Yu-Gi-Oh Trading Cards weltweit populär und besitzen eine eigene Fangemeinde. Die Verkaufszahlen brachen immer wieder neue Rekorde, weshalb sich Konami als Herausgeber sogar um einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde bemühte.


Sammeln, tauschen und spielen – all das macht das Yu-Gi-Oh TCG möglich. Freunde japanischer Mangas mit einer ausgeprägten Sammelleidenschaft kommen auf ihre Kosten und können allein oder gemeinsam mit Gleichgesinnten ihre Yu-Gi-Oh Trading Cards genießen.

So funktioniert das Yu-Gi-Oh Sammelkartenspiel

Den Yu-Gi-Oh Trading Cards liegt ein simples Konzept zugrunde. Die einzelnen Spieler treten als sogenannte Duellanten gegeneinander an und verfügen über ein Kartendeck mit 40 bis 60 Karten. Daraus wird die aus fünf Karten bestehende Starthand gezogen. Jeder Duellant hat nun 8.000 Punkte zur Verfügung und muss diese verteidigen, während er seinen Gegner schwächt und dessen Lebenspunkte auf 0 setzen muss. Dies geschieht im Rahmen einzelner Duelle, bei denen sich die abgebildeten Monster messen. Zudem besteht im Zuge des Spiels die Möglichkeit, Zauber- und Fallenkarten zu nutzen sowie Effekte auszuführen.


Bis zu drei Duelle bilden ein Match, das derjenige gewonnen hat, der mehr Duelle für sich entscheiden konnte. Zwei gewonnene Duelle sorgen demnach für ein erfolgreiches Match.

Die Yu-Gi-Oh Sammelkarten

Das Yu-Gi-Oh TCG setzt auf unterschiedliche Kartentypen. Es kommt nicht nur auf die Deckarten an, um einen Duellanten zu besiegen, sondern in besonderem Maße auf die jeweiligen Yu-Gi-Oh Sammelkarten. Grundsätzlich existieren drei grundlegende Kartentypen, die gemeinsam das Deck bilden, mit dem die einzelnen Spieler spielen.

Die Monsterkarten

Wenn es um die Kartentypen beim Yu-Gi-Oh TCG geht, sind zunächst die Monsterarten zu nennen. Innerhalb dieser Kategorie existiert eine große Vielfalt, denn es gibt normale Monster ohne Effekt, Effektmonster, Ritualmonster, Fusionsmonster, Synchromonster, Xyz-Monster, Pendel-Monster und Link-Monster. Jeder Kartentyp zeichnet sich durch eigene Fähigkeiten aus, die in einem Match das Zünglein an der Waage bilden können. Der strategisch kluge Einsatz der Monsterkarten ist somit der Schlüssel zum Erfolg im Yu-Gi-Oh Kartenspiel.

Die Zauberkarten

Im Rahmen eines Spielzugs können die Duellanten Zauberkarten aktivieren und sich auf diese Art und Weise Vorteile verschaffen. Zu beachten ist hier, dass es verschiedene Zauberkarten gibt, die anhand des Symbols oben rechts identifiziert werden können. Zu nennen sind unter anderem die normalen Zauberkarten, deren jeweiliger Effekt auf der Karte ausgeführt wird. Darüber hinaus existieren noch Schnellzauberkarten, permanente Zauberkarten, Spielfeldzauberkarten, Ausrüstungszauberkarten und Ritualzauberkarten. Das Yu-Gi-Oh Trading Card Game kommt somit im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft daher und entführt die Spieler/innen in eine fantastische Welt voller Magie.

Die Fallenkarten

Fallenkarten komplettieren die verschiedenen Kartentypen im Yu-Gi-Oh Kartenspiel und können sowohl in eigenen Zügen als auch in Zügen des Gegenspielers aktiviert werden, sofern sie zuvor auf dem Spielfeld verdeckt platziert wurden. Die Aktivierung kann allerdings frühestens in dem Zug erfolgen, der auf das Setzen der Fallenkarte folgt. Ambitionierte Spieler/innen müssen sich dessen bewusst sein und zudem folgende Unterscheidung vornehmen:

  • normale Fallenkarten
  • permanente Fallenkarten
  • Konterfallenkarten

Ob der betreffende Effekt einmalig oder dauerhaft aktiviert wird oder der Abwehr dient, ergibt sich aus der Art der eingesetzten Fallenkarte.

Die Seltenheit der Yu-Gi-Oh Karten

Abgesehen davon, dass es eine große Auswahl an Yu-Gi-Oh Karten gibt, darf nicht unerwähnt bleiben, dass einige Karten besonders selten und damit auch wertvoll sind. Während die sogenannten Common-Karten sehr geläufig sind und die normalen Karten darstellen, gibt es noch Sammelkarten der folgenden aufsteigenden Seltenheitsstufen:

  • Rare
  • Starfoil / Mosaic / Shatterfoil Rare
  • Super Rare
  • Ultra Rare
  • Ultimate Rare
  • Secret Rare
  • Starlight Rare
  • Gold Rare
  • Ghost Rare
  • Ghost-Gold Rare
  • Gold Secret Rare
  • Platinum Rare
  • Platinum Secret Rare
  • Parallel Rare
  • Shortprints

Die Seltenheit allein bestimmt aber noch nicht den Wert der einzelnen Yu-Gi-Oh Sammelkarten. Es kommt auf die Nachfrage an, die wiederum durch die Verwendbarkeit beeinflusst wird. Die Bewertung von Yu-Gi-Oh Karten kann folglich eine Wissenschaft für sich sein und erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik.

Die verschiedenen Serien des Yu-Gi-Oh Kartenspiels

Booster und Decks werden im Yu-Gi-Oh Trading Card Game regelmäßig veröffentlicht. Dadurch kommen unter Berücksichtigung der Manga-Serie immer wieder neue Karten auf den Markt, die die Sammelleidenschaft der Fans wecken. Grundsätzlich sind hier die folgenden Serien zu nennen:

  • Yu-Gi-Oh
  • Yu-Gi-Oh 5D’s
  • Yu-Gi-Oh ARC-V
  • Yu-Gi-Oh GX
  • Yu-Gi-Oh ZEXAL
  • Yu-Gi-Oh VRAINS
  • Yu-Gi-Oh Speed Duel

Die Produktpalette aus dem Hause Yu-Gi-Oh! erweist sich als sehr vielfältig und kann regelmäßig mit Neuerscheinungen aufwarten. Vor allem Sammler/innen finden hier immer wieder Neues und können ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Es lohnt sich, sich rund um das Yu-Gi-Oh Kartenspiel auf Entdeckungstour zu begeben.

Yu-Gi-Oh Turniere spielen

Freunde des Yu-Gi-Oh TCG treffen sich vielfach im privaten Rahmen mit Gleichgesinnten und tauschen nicht nur Karten, sondern treten auch in Duellen gegeneinander an. Das Ganze kann allerdings auch in einem offizielleren Rahmen stattfinden, denn offizielle Turniere sind wichtige Veranstaltungen der Yu-Gi-Oh-Szene. Im Rahmen wahrer Meisterschaften treffen teilweise Yu-Gi-Oh-Fans aus aller Welt aufeinander und messen sich. Nachfolgend findet sich eine kleine Auswahl erwähnenswerter Turniere im Yu-Gi-Oh-Kosmos:

  • Regionals
  • Yu-Gi-Oh! Championship Series
  • Yu-Gi-Oh! Europameisterschaft
  • Weltmeisterschaft
  • Charity Cups

Die Strukturen im Bereich des Yu-Gi-Oh TCG erinnern teilweise an den professionellen Sport. Viele Spieler/innen gehen das Ganze mit einer ähnlichen Ernsthaftigkeit an und organisieren sich in Ligen. Yu-Gi-Oh Trading Cards genießen somit bei vielen Menschen einen hohen Stellenwert und sind weitaus mehr als bloße Sammelobjekte. Yu-Gi-Oh! ist vielmehr eine Lebenseinstellung und ein erfüllendes Hobby, das auf unterschiedlichsten Wegen ausgelebt werden kann.

Yu-Gi-Oh Karten sammeln und tauschen

Unabhängig davon, ob sich Spieler/innen lediglich auf den privaten Hobby-Bereich konzentrieren oder ernsthaft an Turnieren und Meisterschaften teilnehmen, sind das Sammeln und Tauschen der Yu-Gi-Oh Karten von großer Relevanz. Spieler/innen treffen sich vielfach, um zu tauschen und so ihre eigene Kartenvielfalt zu steigern. Auf diesem Wege werden sie doppelte Karten los und erhalten Yu-Gi-Oh TCG Karten, die ihnen mitunter noch fehlen. Daraus kann sich eine wahre Leidenschaft entwickeln, die unabhängig vom eigentlichen Kartenspiel zu einem wahren Hobby werden kann.

Yu-Gi-Oh Trading Cards kaufen

Das Tauschen und Sammeln von Yu-Gi-Oh Trading Cards bereitet ohne Frage viel Freude und macht den besonderen Charme dieses Kartenspiels aus. Anfänger/innen und Fortgeschrittene müssen aber hin und wieder ihren Bestand aufstocken und daher Yu-Gi-Oh Sammelkarten kaufen. Auf diese Art und Weise sichert man sich mehr Karten und ergattert spannende Booster der Yu-Gi-Oh Trading Cards. Selbst doppelte Karten sind kein Ärgernis, denn so haben Yu-Gi-Oh-Fans neues Material zum Tauschen und können ihre Chance auf seltene Karten steigern.


Immer wieder neue Kartendecks und die Aussicht auf bessere Chancen im Yu-Gi-Oh Trading Card Game machen den Kauf von neuen Karten zu einem Muss. Nur so können Spieler/innen dauerhaft dabeibleiben, ohne etwas zu verpassen und den Anschluss zu verlieren. Wer das Sammelkartenspiel leidenschaftlich gerne spielt, sollte hin und wieder Yu-Gi-Oh Karten nachkaufen.


Author:

Kategorien
  • Panini WM
  • Panini EM
  • Topps
  • Blue Ocean
  • Pokémon
  • Diverse Serien
  • Panini FIFA 365
  • Panini Fortnite Trading Cards
  • Panini Fortnite Sticker
  • Panini Premier League
  • Yu-Gi-Oh Trading Card Game
  • Panini Dragon Ball Sticker
  • Panini Bibi & Tina Sticker
  • Panini Harry Potter Sticker + Cards
  • Panini Jurassic World Sticker + Cards
  • Panini Pferde Sticker
  • Panini Disney Die Eiskönigin
  • Panini Paw Patrol Sticker
  • Panini LOL Surprise
  • Panini World of Tanks Trading Cards
  • Panini Marvel 80 Jahre Sticker + Cards
  • Panini Miraculous Sticker & Cards
  • Panini Peppa Pig Sticker
  • Panini Donald Duck Sticker
  • Panini Micky Maus Sticker
  • Panini Feuerwehrmann Sam Sticker
  • Panini Batman 80 Jahre Sticker + Cards
  • Panini Asterix Sticker
  • Panini Zoomania Sticker
  • Panini FC Bayern München
  • Panini Schwarz Rot Gold Sticker
  • Panini Amici Cucciolotti Sticker
  • Panini Donruss Football NFL Cards
  • Panini Prizm NFL Football Cards
  • Panini NBA Sticker
  • Panini Champions League
  • Panini Bundesliga
  • Panini Sticker-Kollektionen
  • Panini Städteserien
  • Panini Copa America